Unsere Schwester M. Gabriele feiert ihr goldenes Ordensjubiläum

 

 

In einem festlichen Gottesdienst in der Mutterhauskirche zu Thuine haben unsere Schwester M. Gabriele und zehn weitere Ordensschwestern ihr Ordensjubiläum gefeiert. Sie alle waren vor  50 bzw. 60 Jahren in den Orden der Franziskaner eingetreten.

 

Pater Heinz Günther Hilgefort und Generaloberin Sr. Maria Cordis Reiker führten die Prozession der Jubilarinnen zum Altarraum der Christus-König-Kirche. Daran nahmen Pfarrer Brettmann und weitere Priester aus den Heimatgemeinden der Schwestern, u.a. auch ein Schulkamerad von Schwester Gabriele, sowie Messdiener und Mitschwestern teil, die die Jubilarinnen mit Kerzen begleiteten.

 

Begrüßt wurden sie von Pater Heinz Günther und Pfarrdechant Msgr. Dr. Hermann Wieh. Musikalisch wurde der Festgottesdienst vom Schwesternchor des Mutterhauses begleitet.

 

Die Predigt hielt Dr. Wieh. In seinen Ausführungen betonte er, dass Ordensschwestern betende Schwestern seien und „Beten" der Ausdruck unserer Gottesbeziehung sei.
„Beten heißt: Wir danken und sprechen vor Gott." Er betonte aber auch, dass das Beten der Schwestern nicht das Beten in den Familien ersetzt. Außerdem bat er die Mitchristen in den Gemeinden um das Gebet für die Schwestern.

 

Die Jubilarinnen erhielten von Pater Heinz Günther und der Generaloberin eigens hergestellte goldene Krönchen, verbunden mit den Worten: „Komm Braut Christi, nimm die Krone, die dir der Herr bereitet hat."

 

Nach dem Gottesdienst waren alle Besucher - darunter auch eine Abordnung aus St. Bonifatius - zum Kaffee und Tee in die Turnhalle der angrenzenden Schule eingeladen.

 

Bilder des Festgottesdienstes können Sie in unserer linkpfeil2 externen Fotogalerie ansehen! Außerdem finden Sie weitere Bilder und Videos unter www.franziskanerinnen-thuine.de.

 

(Bericht: Deli Lindemann/Fotos: Gerhard Niet und Rikus Janßen)