Palmsonntag - der Beginn der stillen Woche

 

ew. Im Zeichen der beginnenden Karwoche stand die Vorabendmesse zum Palmsonntag in St. Bonifatius. Zur Palmweihe hatten sich die Gläubigen auf der Pfarrterrasse versammelt. Alle hatten bunte Palmzweige und Sträuße mitgebracht, um diese segnen zu lassen. Musikalisch unterstützt wurde die Feierstunde von der Kolpingkapelle Bockhorst.

 

Anschließend zog die Gemeinde in Erinnerung an den Einzug Jesu in Jerusalem in einer feierlichen Prozession zum Gottesdienst in die Kirche ein.

Mit der Gemeinde durch die Bibel

 

ew. Am Misereor-Sonntag wurde den Gottesdienstbesuchern das Ergebnis des Projektes "Mit der Gemeinde durch die Bibel vorgestellt. Im Altarraum waren die Bilder aufgestellt. Diese waren im Rahmen des Projektes von verschiedenen Gruppen der Gemeinde gemalt worden.

 

Das Projekt ist Teil einer Prüfungsarbeit unserer Gemeindeassistentin Jennifer Schulte- Schmitz.

 

Nach dem Gottesdienst wurde den Besuchern und Interessenten Kaffee und Schnittchen im „Kirchencafe" angeboten. Außerdem bot die Kolpingsfamilie verschiedenen Produkte aus fairem Handel an.

 

Die Ausstellung kann noch einige Tage in der Kirche besichtigt werden.

Segnungsgottesdienst der Tauffamilien

 

ew. Am Nachmittag des 11. März waren die Tauffamilien des letzten Jahres zu einem Segnungsgottesdienst in die St. Bonifatius-Kirche eingeladen.

 

Jede Familie zündete für ihren Täufling eine Kerze an. Ein ganz besonderer Augenblick war die Segnung der Familien. Die Familienmitglieder segneten sich gegenseitig mit Weihwasser und schenkten sich so einen besonderen Moment des Zuspruches. In einem gemeinsamen Gebet wurde der Dank für das große Geschenk der Kinder zum Ausdruck gebracht.

 

Nach dem Gottesdienst trafen sich die Eltern im Pfarrheim zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee/Tee und Kuchen und hatten somit Gelegenheit, sich auszutauschen. Währenddessen konnten die Kinder ihrem Spieltrieb in der vorbereiteten Spielecke freien Lauf lassen.

Fotolia 187354097 Artenauta

 (Foto: Fotolia Artenauta)

 

Kinderkarneval am Rosenmontag

 

Am Rosenmontag verwandelten die Kinder unserer Pfarreiengemeinschaft das Pfarrheim in ein närrisches Tollhaus. Überall wimmelte es von kleinen Närrinnen und Narren, die Elvira Tinnemeyer und ihr Team ganz schön in Atem hielten. Diese hatten keine Mühen gescheut, um den Kindern einen richtig lustigen und amüsanten Karnevalsnachmittag zu bieten. Auf den Fotos in unserer linkpfeil2externen Fotobox lässt sich mühelos erkennen, dass alle sehr viel Spaß hatten.

 

(Bericht und Fotos: Elisabeth Wagener

 

Karneval in der "Frohen Runde"

 

Die Seniorengruppe „Frohe Runde" eröffnete den Reigen närrischen Treibens in St. Bonifatius. Am 07. Februar trafen sich die Närrinnen und Narren im Pfarrheim, um ein paar vergnügte und lustige Stunden zu erleben.

 

Zunächst wurde mit Genuss zu Mittag gegessen – es gab Snirtjebraten mit allem, was dazu gehört! Einfach lecker! Danach eröffnete die Gruppenleiterin Angela Block das närrische Beisammensein und kündigte „Zwei Fans der Klüngelbeutel" (Ida Walker und Elisabeth Wagener) an, die mit dem Lied auf das Ehrenamt „Ich mach das schon" von den „Klüngelbeuteln" die Stimmung anheizten. Anschließend trug Bauchredner Uwe Maas mit seinen Freunden weiter zur guten Stimmung bei. Auch Angela Block und Margret Bussiek sowie unsere Schwestern Rainula und Gabriele drückten mit ihren Sketchen auf die Tränendrüsen der Gäste. Zwischendurch wurde gesungen und viel gelacht.

 

Mit Tee und Berlinern klang der Nachmittag aus. Und unsere Seniorengruppe hat ein paar fröhliche Stunden erlebt, so das alle gutgelaunt nach Hause gingen.

 

Nachfolgend ein paar Impressionen des närrischen Nachmittags:

 

 

 

(Bericht und Fotos: Elisabeth Wagener)